Presseberichte

08.02.2024

Eine Ära geht zu Ende

Fast 20 Jahre haben Bärbel und Dieter Weigel in Frickenhausen im Dorf 7 betrieben. Gestartet sind sie am 01.April 2004 und haben mit großem Engagement ihre Aufgabe als „Nahversorger“ wahrgenommen. Enden wird Ihre Tätigkeit am 31.01.2024 mittags um 12 Uhr.

Brief, Päckchen, und Pakete aufgeben, Briefmarkenverkauf, Überweisungen, Ein-und Auszahlungen, sonstige Geldgeschäfte, all dies konnte man bequem am Ort erledigen. Postfächer für Firmen und Gewerbetreibende waren im Geschäft untergebracht und entlasteten so auch die Briefzusteller vor Ort.

Darüber hinaus gab es Schul- und Büroartikel, Geschenkartikel, Accessoires, Tee- und Kaffee-Spezialitäten, Bücher und Schulbücher zu kaufen. Man konnte Lotto/Toto spielen und der eine oder andere größere Gewinn hat für strahlende Gesichter gesorgt. 

Computerausdrucke wurden auf Wunsch angefertigt, man konnte Schriftstücke einscannen und Dokumente faxen. Wichtige Papiere konnten laminiert werden, Bücher bestellt und Tickets aller Art im Vorverkauf erworben werden. 

Durch Ihre persönlich sehr angenehme und umgängliche Art hat das Betreiberehepaar viele gute Bekannte gewonnen. Wie sie berichteten, bekamen sie in den letzten Wochen vermehrt Lob und Anerkennung ausgesprochen, als bekannt wurde, dass sie aufhören möchten.  

Kunden trafen sich manches Mal auf einen kurzen Plausch, man erfuhr mit etwas Glück die eine oder andere Neuigkeit aus dem Dorf und man konnte bei schönem Wetter vor dem Ladenlokal auch mal einige Minuten in der Sonne stehen. Dass diese Tradition unter der neuen Betreiberin Ihre Fortsetzung findet, ist der Wunsch von Frau und Herrn Weigel.

Neben Ihrer Tätigkeit im eigenen Geschäft übte Frau Weigel auch viele Jahre das Amt der Schriftführerin des BDS Frickenhausen aus. Dafür an dieser Stelle nochmal der besondere Dank von Vorstand und Ausschuss. Auch die Geschäftsstelle des BDS Frickenhausen war in Ihren Räumen  untergebracht. 


Mit einem Geschenkkorb verabschiedeten sich die Vorsitzenden des BDS Ortsverbandes Frank Wohlhaupter und Herwart Stribel vom Ehepaar Weigel und wünschten ihnen einen Eintritt in den Ruhestand bei bester Gesundheit. Beide wünschen sich im Gegenzug, dass Ihre Nachfolgerin von den Frickenhäuser Bürgern genauso mit offenen Armen empfangen wird, wie es ihnen selbst vor annähernd 20 Jahren wiederfahren war.